Aktuelles

Herzlichen Willkommen im Kindergarten St. Stephanus

Wir begrüßen alle Kinder und Eltern ganz herzliche bei uns im Kindergarten und wünschen einen guten Start ins neue Kindergartenjahr.

Ein neues Kindergartenjahr hat begonnen. Wir freuen uns über jede Familie, die wir ein Stück begleiten dürfen. Wir schätzen jedes Kind in seiner Persönlichkeit, mit seinen Eigenheiten und Wünschen.

Wir stehen Ihrem Kind beim Eingewöhnen in der Gruppe hilfreich zur Seite. Es wird in der Gruppe positive und negative Erfahrungen machen.

Haben Sie Geduld und Verständnis, wenn Ihr Kind besonders in den ersten Wochen müde oder aggressiv nach Hause kommt. Ohne Mama, ohne Papa, in einer fremden Umgebung mit fremden Bezugspersonen, in einer großen Kindergruppe, das kann sehr anstrengend und aufregend sein.

 

Schönau, Juni und Juli 2017

Abschlussfest  für den Büchereiführerschein

  • „Mir haben unser Büchereilied gsunga!“ (Hannah)

 

  • „Mir hama erzählt was ma in da Bücherei alles gmacht ham!“ (Lina)

 

  • „Jeder hat eine Urkunde kriegt!“ (Samuel Z.)

  • „Mir hama uns Bücher ausgliehn!“ (Hannah)

 

  • „Mir hama an Kuchen kriegt zum Essen, der war voll lecker!“ (Samuel Z. und Hannah)

 

4. Stunde in der Bücherei für den Büchereiführerschein

Erklärungen dazu von Johannes, Sebastian, Samuel Z. und Leon

  • „Mir war ma zum vierten Mal in der Bücherei.

 

  • „Mir hama unsere Bücher wieder zurück bracht und da Frau Almut gem!“ (Johannes)

 

  • „Mir hama wichtige Sachen von Bücherei ghört!“ (Leon)

  • „Mir hama dann ah Quiz von da Bücherei gmocht!“ (Samuel Z.)

 

  • „Fünf Sachen von da Bücherei sind in die Mitte gelegt worden. Immer eines ist versteckt worn und einer hat raus gehen müssen und dann erraten was fehlt!“ (Sebastian)

  • „Mir hama ah Geschichte ah ghört und immer bei Wort „Schnipp“ hama aufstehen müssen und des war ganz sche oft!“ (Samuel Z.)
  • „Mir hama unseren vierten Stempel kriegt!“ (Leon)
  • „Jeder hod sich noch einmal ein Buch ausgeliehn!“ (Leon, Samuel Z., Johannes)
  • „Am Freitag kriegen wir unsere Urkunde!“ (Johannes)

Die Mondkinder machen den Büchereiführerschein

  1. Stunde in der Bücherei für den Büchereiführerschein

Erklärungen dazu von Sophia, Ariadni und Lisa:

  • „Mir hama unser Büchereilied gsunga und unsere Bücher zurück bracht!“ (Sophia)

  • „Heut hat Frau Bachmann Sachbücher dabei ghobt und ich hob ah Katzenbuch ghobt!“ (Lisa)

 

  • „Jeder hat ein Bild aus dem Buch bekommen und der die selben Fotos hatte, der hat sich zusammen gefunden!“ (Ariadni)

  • „Gemeinsam hama die jeweiligen Seiten gsucht und ah gschaut!“ (Sophia)

 

  • „Ich hab Buch mit Vögeln gehabt und ich und Leopold haben es gemeinsam angeschaut!“ (Ariadni)

 

  • „Ich hob ah Buch mit Füchse ghobt!“ (Sophia)

      2. Stunde in der Bücherei für den Büchereiführerschein

Erklärungen dazu von Sandro, Johannes und Leon:

     

  • „Mir hama unsere Bücher zurück gebracht!“ (Sandro)
  • „Dann hod uns Frau Bachmann ein Bilderbuch vom Ernst des Lebens vorglesen!“ (Johannes)
  • „Die Annette ist immer in die Schule kema und jeder hod gsagt, wart nur ab, da beginnt der Ernst des Lebens!“ (Johannes, Leon und Sandro)
  • „Die Annette hat sich gedacht ob da Ernst vielleicht böse ist, oder ob er wie ein Monster ausschaut, oder ein Felsbrocken ist!“ (Johannes, Sandro)
  • „Der Ernst war ein Jungen neben den Annette in der Schule gsitzt ist!“ (Johannes)
  • „Ich hob gmalt, was mir ganz guad gfällt von der Geschichte!“ (Leon)
  • „Dann hod sich wieder jeder ein Buch ausleihen derfa!“ (Johannes)
  • „Bücher san cool!“ (Leon)
  1. Stunde in der Bücherei für den Büchereiführerschein

Erklärungen dazu von Veronika, Anna, Lina :

        

  • „Mir war ma in da Bücherei drübn!“ (Veronika)

 

  • „Frau Bachmann hods uns alles wichtige zur Bücherei erzählt und jeder hod ah Rucksackerl kriegt!“ (Anna)

 

  • „Sie hat an jeden ah Karte gem und da krieg ma immer ein Stempel aufe.“ (Lina)

 

  • „Frau Bachmann hod uns ah Buch vorglesen!“ (Anna)

 

  • „Mir hama gschaut, welche Bücher mir ausleihen kinan!“ (Veronika)

 

  • „Jeder hod sich noch ein Buch ausleihen dürfen!“ (Anna)

 

  • „Den Rucksack derf ma behalten und des Buch müss ma wieder zruck bringa!“ (Veronika)

 

 

Schönau, 07. April 2017

 

Kinderkreuzweg in der Schule

  • „Mir hama Lieder gsunga mit de Schulkinder!“ (Leonhard P.)

  • „Die Schulkinder ham ah Geschichte erzählt vom Jesus!“ (Johannes)

 

  • „Die Schulkinder ham uns des vom Jesus seinen Tod erzählt!“ (Leopold)

 

  • „Da ham die römischen Soldaten an Jesus ans Kreuz gnagelt!“ (Leon)

 

  • „Da Herr Pfarrer war auch dabei!“ (Lina)